Sie sind hier: Home
Donnerstag, 29. September 2016

Wallfahrt 2017

Die Viernheimer Wallfahrt 2017 findet vom

23. - 26. Juni

statt!

 

Kontakt

Walldürn-Wallfahrtsverein Vhm. e. V.
Vorstand:

1. Vorsitzender: Pfarrer Ignatius Löckemann
2. Vorsitzender: Christoph Siegler
Adresse: c/o Klaus Winkler, Jägerstr. 20
Ort: 68519 Viernheim
E-Mail: info@wallfahrtsverein.de
Telefon: 06204-8131

Wallfahrt 2013

" Herr, du hast Worte des ewigen Lebens"

(Joh. 6, 68)

 

Viernheimer Walldürnwallfahrt 2016: #barmherzlich

Vom 03.-06. Juni 2016 fand die diesjährige Walldürnwallfahrt statt. Wie in jedem Jahr begannen diese Tage mit der Aussendungsmesse am Hochfest Herz Jesu, diesmal in St. Hildegard. Entsprechend dem Heiligen Jahr der Barmherzigkeit war auch das Leitwort der Wallfahrt: #barmherzlich - ein sog. 'hashtag' des Internetportals katholisch.de, ein Kunstwort, das barmherzig und herzlich zusammenfasst. Die 'Werke der Barmherzigkeit für heute', die 2006 im Bistum Erfurt entstanden sind (vgl. http://www.bistum-erfurt.de/front_content.php?idcat=1886) prägten die Tage des Pilgerns. Höhepunkt war die feierliche Pilgermesse in der Basilika von Walldürn am Sonntag. Bei der Verabschiedung wurden zwei Pilgerinnen durch die Wallfahrtsleitung besonders geehrt, Hildegard Eberle für 40 Jahre und Helene Winkler für 25 Jahre Teilnahme an der Walldürnwallfahrt! Auch neue Teilnehmer/innen konnten in diesem Jahr wieder begrüßt werden. Am Montag kam die Wallfahrtsgruppe wohlbehalten wieder in St. Hildegard an, wo der Schluss-Segen gespendet wurde.

Eine herzliche Einladung zur Walldürnwallfahrt 2017: 23.-26.Juni!

Walldürn-Wallfahrts-Verein

Zu den Aufgaben des Walldürn- Wallfahrtsvereins gehört die jährliche Durchführung der Fußwallfahrt nach Walldürn, die immer in der Woche nach Fronleichnam von Freitag bis Montag stattfindet, sowie die Instandhaltung des Vereinsheimes, nämlich des St. Josefshauses in Boxbrunn.

Damit Sie einen Eindruck gewinnen können, erzähle ich Ihnen kurz den Ablauf unserer Wallfahrt:

Jedes Jahr seit dem 18. Jahrhundert macht sich eine Gruppe von etwa 120 Wallfahrern von Viernheim aus auf die viertägige Fußwallfahrt nach Walldürn.

Dabei pilgern die Wallfahrer freitags über Hammelbach und Erbach nach Boxbrunn. Im St. Josefshaus, dem Vereinsheim des Wallfahrtsvereins, wird übernachtet. Natürlich werden weitere Quartiere in der Umgebung benötigt, um alle Wallfahrer unterbringen zu können. Tags darauf führt der Weg über Amorbach und Rippberg nach Walldürn. Mittelpunkt der Walldürner Wallfahrt ist der Heilig-Blut-Altar. Mehr als 150.000 Gläubige besuchen jährlich die traditionsreiche Wallfahrtsstadt. Die Wallfahrt "Zum Heiligen Blut" in Walldürn geht auf ein Geschehen zurück, das sich im Jahre 1330 ereignete und über das detailliert unter www.st-georg-wallduern.de berichtet wird.

Das Gottesdienstangebot für die Pilger ist recht groß: samstags abends findet eine Lichterprozession statt; Pilgermesse und Pontifikalamt können sonntags besucht werden. Nach der feierlichen Verabschiedung geht es für die Viernheimer Fußwallfahrer über Amorbach nach Boxbrunn. Dort findet sonntags abends trotz wund gelaufener Füße das legendäre Fußballspiel gegen die Boxbrunner Jugend statt.

Montags ziehen wir weiter über Erbach und Hiltersklingen nach Hammelbach, wo Busse bereitstehen, die uns über die letzten Kilometer helfen, sprich nach Viernheim bringen. Dort erwartet uns abschließend ein grandioser Empfang in einer der Viernheimer Kirchen, denn wir werden von allen Freunden der Viernheimer Walldürn-Wallfahrt willkommen geheißen.

Möchten Sie mehr erfahren, einmal mitpilgern oder unser Selbstversorgerhaus in Boxbrunn nutzen, dann können Sie gerne Kontakt aufnehmen.

Christoph Siegler 

 

Wallfahrt 2016 -"#barmherzlich..."

"Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer!"

(Mt, 9,13)

Das neue Kreuz

Zum Kreuz führt ein "Klick"

Wallfahrt 2015

"Damit - WIR - das Leben haben!"

(nach Joh 10,10)

Wallfahrt 2014

Ich bin...

...manchmal ein Zweifler / eine Zweiflerin

...ja, was/wer/wie bin ich denn eigentlich?

...nicht allein

...gesandt und beauftragt